Archive for the ‘Allgemein’ Category

Newslichter

Donnerstag, Juli 26th, 2018

Im Juli 2018 ist „die etwas andere Schöpfungsgeschichte“ aus meinem Buch zu einer der guten Nachrichten des Universums auf dem Online-Portal Newslichter geworden… ;-)

Hier geht’s zum Artikel…

Leserunde bei Lovelybooks

Dienstag, Dezember 19th, 2017

Ab dem 21. Dezember 2017 startet zu meinem aktuellen Buch „Werde zur besten Version deines Selbst – Aus der Verstimmung in die Bestimmung“ ein Leserunde auf LovelyBooks. Wer Lust hat und das Buch schon besitzt oder noch kaufen mag, der kann gerne teilnehmen. Es wird bestimmt ein reger und spannender Austausch.

Die Leserunde läuft bis zum 07. Februar 2018. Ihr könnt also noch ganz entspannt einsteigen und mitchatten. Ich freu’ mich auf Euch!

Herzlich Tanja

 

Hier gehst zur Leserunde!

Buchneuerscheinung

Montag, März 13th, 2017

Gerade ist mein neues Buch erschienen:

 

Hier geht es zur Buchhomepage

Hier geht´s zum Buchinterview auf YouTube

Und da mein Buch im TAO-Verlag der Kamphausen-Mediengruppe im März 2017 zum Buch des Monats gewählt worden ist, gab es gleich noch ein Verlagsinterview :-)

Hier geht´s zum Verlagsinterview

Werde zur besten Version deines Selbst – Buchveröffentlichung

Mittwoch, Februar 1st, 2017
Mein neues Buch kommt im März 2017 raus!

Es war lange ruhig in der Rubrik news. ;-) Doch jetzt  geht es wieder los:

Im März 2017 werde ich auf der Leipziger Buchmesse mein neues Buch präsentieren.

Mehr dazu demnächst und vorab schon mal unter:

https://tao.de/leserportal/lesungen/leipzig-liest-tanja-schade-strohm-1056.html

Im Februar 2016 startet meine neue Veranstaltungsreihe „Entspannt zu sich selbst kommen! Seelenpfade zum eigenen Wesenskern – mediale Reisen zur Bewusstseinsentwicklung“

Mittwoch, Januar 20th, 2016

Haus mit Garten

Sich zurückfallen lassen, einen tiefen Atemzug nehmen, entspannen. Dann nach innen Reisen – auch in andere Bewusstseinsräume. Dabei den eigenen Wesens-kern berühren, sich erkennen. Statt eines aufgesetzten Selbstbewusstseins sich seiner Selbst bewusst werden. Sich entfalten, ausdehnen, sich Raum geben und nehmen für das, was sich realisieren möchte. Er-FOLG neu erspüren im Sinne von sich selbst FOLGEN, seinen Gaben, der eigenen Bestimmung. Diesen Pfad beschreiten. Sich formende Fragen an die geistige Welt und den kosmischen Wissensspeicher richten, Antworten erhalten. Sich schreibend erkunden. Träumen, um in der Realität zu erwachen. Die eigene Energie klären, um sich klar zu erkennen. Energie tanken, um sich zu vitalisieren. Energetisch Detoxen, um alles Giftige und Hinderliche loszulassen, hinter sich zu lassen. Sich erneuern. Verschiedene Entspannungs- und Wahrnehmungsreisen sowie meditative Selbsterkenntnismöglichkeiten kennenlernen und ausprobieren. Medialität live erleben. Bewusstsein erweitern, intuitives Gefühls-Denken erproben. Impulse für die mentale, körperliche und seelische Gesundung und Stabilität erhalten.
Stille, Ruhe erfahren. Nachwirken lassen. Inneres Vertrauen in das eigene Wesen und das Sein sich sanft entwickeln lassen …

… ab 16.2.2016 jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, in Berlin-Charlottenburg

Im September 2015 startet meine neue Veranstaltungsreihe „Hochsensibilität! Fluch oder Segen?“

Donnerstag, Juli 2nd, 2015

Feder-Hochsensibilitat-groß

Viele hochsensible Menschen wissen gar nicht, dass sie hochsensibel sind. Und weil das so ist, fühlen sie sich häufig unverstanden, überfordert, einsam und teilen dabei fast alle das gleiche Schicksal: Den Glauben daran, dass „etwas mit ihnen nicht stimmt oder sie nicht gut genug sind.“ Denn sie halten sich meist für weniger belastbar, zweifeln stärker an ihren Fähigkeiten und ihrer Power als andere. Das erschwert es hochsensiblen Menschen, ihren Weg und ihren Platz im Leben zu finden und sich zu behaupten. Häufig nehmen sie Jobs an, denen sie zwar inhaltlich bzw. intellektuell locker gewachsen sind, durch die sie, angesichts ihrer hohen Taktung und Reizüberflutung, aber auslaugt werden. Dabei müssen sie oftmals ihre Gaben und besonderen Fähigkeiten als Hochsensible verleugnen, was erneut Kraft kostet und zu Energieverlusten führt. Ein Teufelskreis beginnt.

Diese Veranstaltung ist offen für alle, die direkt oder indirekt mit Hochsensiblität zu tun haben oder zunächst herausfinden wollen, ob sie hochsensibel sind. An jedem 4. Dienstag im Monat werden wir uns in wohlwollender Atmosphäre treffen, um Bedürfnisse von hochsensiblen Menschen besser zu verstehen, (an)zuerkennen und so ein eigenes, stabiles Ressourcenmanagement zu entwickeln. Dabei geht es nicht darum, Schwächen „auszubügeln“ oder gar wegzutrainieren, sondern die eigenen Stärken zu stärken und die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und zu leben.

Auch werden wir den gesunden Umgang mit sogenannten „extraordinary sensations“, die manchmal auch hellsichtiger oder medialer Natur sein können, trainieren. Und wir werden auf verschiedene kurze Entspannungs- und Mentalreisen gehen, damit jeder „seine Methode und seinen Zugang“ zur Rückgewinnung von Lebensenergie findet.

 

Start der monatlichen Veranstaltungsreihe: 29. September 2015, 19 h

… und dann immer jeden 4. Dienstag im Monat im Adhara Büchertempel, Berlin Charlottenburg