METATRON-LICHT-CHANNELING & SATSANG mit direkter Dialogmöglichkeit der Teilnehmer mit der geistigen Welt in ZENIT Buchhandlung mit Tanja Schade-Strohm

 

Mit Blumen geschmueckter Teller

 

„Es ist an der Zeit, dass die Energie eines jeden von Euch angehoben wird und Ihr gleichsam erkennt, wer Ihr wirklich seid! Denn es ist unser Wunsch, dass Ihr Euer ’Hier-Sein’ intensiver genießt und das Leben in seiner Ganzheit annehmt, besser noch: Euch selbst und das Leben verehrt!“
(Die geistig-feinstoffliche Welt)

Während des Abends werden neben Metatron ggf. auch weitere Wesenheiten zu Themen sprechen, die sich durch die Zusammensetzung der Gruppe und durch die Energiequalität des Tages ganz natürlich ergeben. Im Anschluss erhalten einzelne Teilnehmer die Chance auf eine individuelle Begegnung mit der geistigen Welt und damit die Möglichkeit, mit einer ungewöhnlich hohen Schwingung in Kontakt zu treten. Damit kann eine Verbindung zu den Ebenen des höheren Bewusstseins hergestellt werden, die den Transformationsprozess zum wahren Selbst und zur Entfaltung der Sinnhaftigkeit dieser Inkarnation katalysiert.

Tanja Schade-Strohm ist, neben Ihrer Tätigkeit als Psychotherapeutin und Coach, Übersetzerin und Botschafterin der geistigen Welt und Medium für die höheren Ebenen des Bewusstseins. Mit ihrer Arbeit hat sie schon viele Menschen auf den Weg der Berufung geführt und in die innere Heilung begleitet.

Für alle, die Tanjas Arbeit und Channelings bereits kennen, aber auch für Menschen, die zum ersten Mal in den Genuss dieser wunderbaren Energie aus der unsichtbaren Welt kommen wollen, öffnet Tanja Schade-Strohm nun wieder den Entdeckungsraum im Lichtnetz.

Wann? Am Dienstag, den 12. Juni 2016, von 19 h – ca. 21 h

Wo? ZENIT Buchhandlung, Pariser Straße 7, 10719 Berlin

Energieausgleich für diese Veranstaltung: € 20,00

Es ist keine Voranmeldung erforderlich.